AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlBewerbungstippsBewerbungsmappe Aufbau: Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsmappe Aufbau: Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen

Du hast alle Bewerbungsunterlagen beisammen, hast ein gutes Bewerbungsschreiben verfasst, dein Lebenslauf ist aktuell und vollständig und alle Zeugnisse liegen kopiert bereit zum Versand? Stellt sich nun die Frage: In welcher Reihenfolge kommen die Bewerbungsunterlagen in die Bewerbungsmappe? Wenn du eine Online-Bewerbung verschickst, dann ersetzt das PDF deine Bewerbungsmappe.

Bewerbungsmappe Aufbau

  • Bewerbungsschreiben: Dein Bewerbungsschreiben liegt auf der Bewerbungsmappe lose oben drauf, wird also nicht in die Mappe geheftet. Kontrolliere, dass das aktuelle Datum und deine Unterschrift drauf sind!
  • Deckblatt (optional): Wenn du ein Deckblatt benutzt, dann befindet es sich vor dem Lebenslauf als erste Seite in deiner Bewerbungsmappe. Hier ist auch dein Bewerbungsfoto. Beachte: Du musst kein Foto in der Bewerbung mitschicken! Entscheidest du dich für ein Bewerbungsbild, dann lass es ausschließlich vom Fotografen machen.
  • Lebenslauf: Dein Lebenslauf ist in der Mitte der Bewerbungsmappe eingeheftet. Das Foto ist oben rechts auf dem Lebenslauf, wenn du kein Deckblatt hast. Beachte: Du musst kein Foto in der Bewerbung mitschicken!
  • Zeugnisse: Das aktuellste Schulzeugnis kommt zuerst. Wenn du deinen Schulabschluss bereits hast, dann schickst du das Abschlusszeugnis. Bist du noch in der Schule, dann kommt mindestens dein letztes (Halb)Jahreszeugnis in die Bewerbungsmappe. Manche Ausbildungsbetriebe verlangen sogar die letzten 2-3 Zeugnisse.
  • Bescheinigungen / Zertifikate: Diese sind nach Wichtigkeit geordnet folgende: 1. Praktikumsbescheinigungen, 2. Nebenjob, 3. Zertifikate von z.B. Sprach- oder Computerkursen.
Bewerbungsmappe Aufbau

Bewerbungsmappe Aufbau

Tipps zum Layout

  • Nimm für deine Bewerbung am besten weißes Papier, elfenbeinfarben oder hellgrau sind auch in Ordnung. Das Papier sollte hochwertig und nicht zu dünn sein (90-100g/qm).
  • Verwende auf jeden Fall einen großen Briefumschlag (DIN C4) ggf. mit Papprückwand, damit deine Bewerbung nicht geknickt wird. Außerdem sollte er unbenutzt, sauber und ordentlich sein. Wenn du die Empfängeradresse richtig platziert hast, bietet sich ein Fensterkuvert an. So sparst du dir die Beschriftung, da die Adresse automatisch richtig im Fenster erscheint. Zudem vermeidest du eines der größten Fettnäpfchen: Bewerbungsschreiben und Empfängeradresse auf dem Umschlag passen nicht zusammen.
  • Du musst den Umschlag ausreichend frankieren (1,45 Euro bzw. 2,40 Euro, je nach Gewicht). Vergiss deine Absenderadresse nicht!
  • Weitere Tipps zum Layout findest du im AZUBIYO-Bewerbungstutorial.

Muster für dein Deckblatt

Muster für deinen Lebenslauf

Im Bewerbungstutorial bei AZUBIYO findest weitere du zahlreiche Muster und Beispiele zum kostenlosen Download.

Dieser Artikel wurde am 18.06.2014 zuletzt aktualisiert. Bildnachweis: Zeugnis: © by-studio – Fotolia, Deckblatt: Picture-Factory, © lev dolgachov-fotolia, © Minerva Studio-fotolia; Urheber Design 1 & 2: Designbewerbung, Lebenslauf: © Uwe Annas, Bewerbungsfoto Lebenslauf Beispiel 1 ©Picture-Factory – Fotolia; Bewerbungsfoto Lebenslauf Beispiel 2 ©Yuri Arcurs – Fotolia; Bewerbungsfoto Lebenslauf Beispiel 3 ©Minerva Studio – Fotolia; Bewerbungsfoto Lebenslauf Beispiel 4 ©Uwe Annas – Fotolia, Bewerbungsmappe: © Light Impression

Bianca Bianca

(92 Beiträge)

Hallo, ich bin Bianca und bin verantwortlich für die Online-Redaktion bei AZUBIYO. Ich habe Linguistik, Literatur und Pädagogik in München studiert und das Thema „Jugendsprache" in meiner Magisterarbeit untersucht. Ich liebe VW Bullis (T1-T3), Skandinavien, Irland & Schottland und schreibe gern über die Themen Bewerbung & Berufswahl.


Kommentare

  1. […] hast viel Zeit und Mühe in die Erstellung deiner Bewerbungsmappe gesteckt, stundenlang an der Formulierung deines Anschreibens gefeilt oder dich perfekt auf das […]

    8. Juli 2014 um 11:57
  2. […] Infos zum Aufbau der Bewerbungsmappe findest du hier: Reihenfolge Unterlagen, Layout & […]

    24. September 2014 um 17:23
  3. Philipp S

    Hallo,

    Bewerbungen per post zu verschicken ist nicht von gestern?

    13. November 2015 um 08:38
    1. Michaela
      Michaela

      Hallo Phillipp, vielen Dank für deine Frage.
      Auch wenn die Bewerbung per E-Mail bzw. Online-Formular immer beliebter wird, erwarten immer noch viele Betriebe eine Bewerbung per Post. Das Wichtigste ist, dass man als Bewerber genau darauf achtet, welche Bewerbungsform sich der jeweilige Betrieb wünscht.
      LG Michaela von AZUBIYO

      23. November 2015 um 09:51
  4. Markus

    sehr schön Beschrieben – Kurz, knapp und deutlich.
    Aber heutzutage ist selten Bewerbungen aufm Papier.

    8. Januar 2016 um 16:01

Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner