AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlAusbildungAb in den Süden: Die TOP 5 für eure Abireise!

Ab in den Süden: Die TOP 5 für eure Abireise!

Das Abitur ist so gut wie geschafft. Euer Zeugnis soll nicht alles sein, womit ihr für das jahrlange Schulbankdrücken belohnt werden sollt. Neben Abiturzeugnis und Abiball soll es in den langersehnten Urlaub gehen, um das Ende der Schulzeit gebührend zu zelebrieren. Gibt es einen besseren Zeitpunkt für einen ausgelassenen Partyurlaub als nach dem Lernstress der letzten Wochen? Die Abifahrt ist die beste Möglichkeit, um noch einmal gemeinsam ein paar unvergessliche Tage zu verbringen, bevor sich die Wege vorerst trennen ‑ schließlich wird es für viele an die Uni oder in die Ausbildung gehen oder es steht ein längerer Auslandsaufenthalt bevor. Wieso also nicht noch einmal die Seele baumeln lassen und gemeinsam den Urlaub eures Lebens verbringen?

Aber wohin soll es gehen? Wer die Wahl hat, hat die Qual! Um es euch ein wenig einfach zu machen, haben wir euch unsere TOP 5 der Reiseziele für eine gelungene Abifahrt zusammengestellt!

Infotabelle LloretUnangefochtene Nr. 1 unter den Partyhochburgen ist Lloret de Mar! Das Städtchen an der Costa Brava zieht jährlich zahlreich hartgesottene Partygänger und Sonnenanbeter in seinen Bann.
Jugendliche aus ganz Europa kommen an den Ort mit seinen über 100 Bars und Diskotheken. Zu den beliebtesten Clubs der Stadt gehören definitiv das St.Trop, die Disco Tropics, das Univers und das Hollywood.
Nicht umsonst wird Lloret de Mar oft als europäisches „Spring Break“ bezeichnet. Egal ob chillen am Strand, lange Partynächte oder shoppen an der Promenade – Lloret de Mar hält eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten und Überraschungen für euch bereit.

Infotabelle RiminiAuch Rimini zählt zu den absoluten Klassikern unter den Abireise-Zielen! Auf euch wartet eine spannende Altstadt mit dem Flair von Bella-Italia und vielen Nightlife-Locations! Rimini bietet Clubs, Bars und Diskotheken für jeden Musikgeschmack. Die berühmtesten Clubs von Rimini sind die Altromondo Studios und das legendäre Carnaby. Auch im Life Club und Club Blow-Up lässt sich die Nacht zum Tag machen! Hier habt ihr rund um die Uhr Entertainment pur. Für Erholung sorgen die breiten Strände, die nach einer langen Nacht zum Baden und Entspannen einladen. Unser Tipp: Da einige Strandabschnitte nur beim Mieten von Liegestühlen zugänglich sind, lohnt es sich oft ein paar Schritte zu laufen. Ungefähr alle 500m befinden sich Strandabschnitte, die öffentlich zugänglich und kostenfrei sind! Schon gewusst: Rimini ist übrigens ein idealer Ausgangspunkt für Bootstouren und Tagestrips nach Venedig oder San Marino.

Infotabelle CallelaIhr wünscht euch für eure Abireise die optimale Mischung aus Chillout, Fun und Action? Dann wird euch Calella in Spanien richtig gut gefallen. Neben vielen Events, kilometerlangen Sandstränden, und dutzenden Beachbars, wird euch auch ein abwechslungsreiches Nightlife geboten! Macht einen Bummel durch die Altstadt (an die der 3,5 km lange Sandstrand grenzt!) mit ihren vielen hübschen Gassen und Cafés, bewundert den Sonnenuntergang an der Strandpromenade, testet die verschiedensten Wassersportmöglichkeiten am Strand und erkundet das Nachtleben. Zu den beliebtesten Clubs Calellas zählen das Tourisme 35, das ultramodernen Oxygen mit seiner Lichtshow und das Bobs mit seinen legendären Happy Hours! Unsere Nummer 3 für einen unvergesslichen Urlaub!

Infotabelle BalatonIhr wollt Sonne und Party, wollt dabei aber möglichst euren Geldbeutel schonen? Dann heißt es auf nach Siófok – Ungarns beliebter Partymetropole! Der größte Binnensee Europas verwöhnt euch mit bis zu 26°C warmem Wasser, günstigen Preisen und tollen Partys. Der Coca Cola Beach ist Treffpunkt für junge Leute aus ganz Europa: Hier finden abends nicht nur Partys und Konzerte statt, auch tagsüber lohnt sich ein Besuch. Denn der Coca Cola Beach verfügt über Volleyball-Plätze, ein ordentliches Restaurant, einen Pool und Bühnen für jede Menge Events. Neben vielen Sportveranstaltungen findest du hier natürlich auch Platz zum Sonnen und Chillen. Wem das noch nicht reicht, der besucht das Flört und das Palace die beiden bekanntesten Clubs in Siófok. Der Palace Dance Club ist die größte Disco am Balaton und für seine Schaumpartys bekannt. Im Stadtzentrum kann man bis spät in die Nacht einkaufen und essen gehen. Am Hafen von Siófok oder auf einem der zahlreichen Ausflugsboote lassen sich die letzten Sonnenstrahlen eines perfekten Urlaubstags genießen!

Infotabelle BulgarienSeit 2007 ist Bulgarien Mitglied der EU, seinen Ruf als Urlaubsparadies hat das Land bereits seit den 90er Jahren. Dazu beigetragen haben neben den günstigen Preisen vor allem die feinen Sandstrände und das angenehm warme Wasser. Das Freizeit und Partyangebot am Goldstrand und am Sonnenstrand ist auf westeuropäischem Niveau – genau wie in Rimini oder Calella lässt sich hier ein super Sommer verbringen.

Der Goldstrand in Bulgarien ‑ „Ballermann am Roten Meer“
Den Namen Goldstrand verdankt er einer alten Sage, nach der Piraten einen großen Goldschatz an der Küste nördlich der Stadt Varna vergruben. Das Land rächte sich, indem es das Gold in wunderbaren Sand verwandelte. Dieser feine, goldschimmernde Sand erstreckt sich heute über dreieinhalb Kilometer und ist bis zu hundert Metern breit. Neben Sonne und Meer hat der Goldstrand auch in Sachen Party so einiges zu bieten! Ähnlich wie auf Mallorca gibt es auch hier einen Megapark in dem tagtäglich kräftig gefeiert wird. Für anspruchsvolle Partygänger hält der PR Club am Goldstrand eine etwas exklusivere Location bereit. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Wer bis in die Morgenstunden feiern will, ist hier goldrichtig!

Sonnenstrand
Der Sonnenstrand macht seinem Namen alle Ehre! Er erstreckt sich an der Schwarzmeerküste entlang und ist mit seinen 8 km der längste Strand Bulgariens. Im Gegensatz zum Goldstrand ist es hier ein bisschen ruhiger. Der Sonnenstrand bietet euch neben der etwas kleineren Partymeile, die Möglichkeit abends durch die verwinkelten Gassen von hübschen Hafenstädtchen wie Nesebar und Burgas zu flanieren. Wer nicht auf Ballermann-Flair steht, aber trotzdem nicht aufs Feiern verzichten will, wird hier fündig. Im ganztägig geöffneten Cacao Beach, dem The Corner und dem Lazur mit seiner Pool-Terrasse kommt man sofort in Party-Stimmung.
P.S.: Euren Reiseveranstalter solltet ihr sorgsam auswählen. Ein Tipp: Achtet auf Prüfsiegel, wie z.B. TÜV Süd oder Stiftung Warentest. Auch Erfahrungsberichte eurer Vorgänger können hilfreich sein sich ein Bild vom Reiseveranstalter zu machen.

* Grafiken: Eigene Darstellung in Anlehnung an die Inhalte von www.abi4life.de.

Für alle, die sich bereits Gedanken über das Danach machen: Hier geht´s zum kostenlosen Berufstest und hier zur Übersicht über Berufsbilder.

Bianca Bianca

(92 Beiträge)

Hallo, ich bin Bianca und bin verantwortlich für die Online-Redaktion bei AZUBIYO. Ich habe Linguistik, Literatur und Pädagogik in München studiert und das Thema „Jugendsprache" in meiner Magisterarbeit untersucht. Ich liebe VW Bullis (T1-T3), Skandinavien, Irland & Schottland und schreibe gern über die Themen Bewerbung & Berufswahl.


Kommentare

  1. […] Supergau für jeden Abiturienten. Während die Mitschüler sich schon auf den Abi-Ball oder die Abi-Reise vorbereiten, quält man sich mit Existenzfragen und Selbstzweifeln. Sollte das Abitur nicht Tür […]

    20. Juni 2012 um 12:46
  2. Der Partyurlaub überhaupt

    Tolle Zusammenstellung, Vielen Dank dafür! Für mich ist wohl Calella der beste Ort für einen Abiurlaub. Ich lieeebe lange Sandstrände. Mal sehen, ob ich meine Freunde dazu überredet bekomme. Dann müssen wir nur noch buchen und ab geht die Reise.

    6. Januar 2015 um 12:27

Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner