AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlAusbildungAuf und davon: Nach dem Schulabschluss ins Ausland!?

Auf und davon: Nach dem Schulabschluss ins Ausland!?

Schüler mit Weltkugel

Nach dem Schulabschluss ins Ausland?

Wer kennt das nicht? Du sitzt im Physikunterricht und guckst aus dem Fenster, körperlich bist du anwesend, aber langsam schweift dein Blick in die Ferne und nimmt deine Gedanken mit auf eine Reise. Während deine Mitschüler aufmerksam einem Referat über die Technologie des Dieselmotors lauschen, denkst du bereits an die Zeit nach deinem Schulabschluss. Denn bald ist deine Schulzeit vorbei und ein komplett neuer Lebensabschnitt wartet auf dich.

Aber halt! Bevor „der Ernst des Lebens“ losgeht, willst du dir noch eine kleine Verschnaufpause gönnen und dir darüber klar werden, wie deine berufliche Zukunft aussehen soll. Vielleicht träumst du schon lange davon ein fremdes Land zu bereisen, dich unter der Sonne Afrikas zu räkeln, an der Seine zu frühstücken oder am Bondi Beach surfen zu lernen? Dann wäre ein Auslandsaufenthalt nach dem Schulabschluss doch perfekt! Während du die Welt entdeckst, kannst du Auslands- und Arbeitserfahrungen sammeln, eine Sprache lernen, Verantwortung übernehmen und dich sozial engagieren. Das Angebot an interessanten Auslandsaufenthalten hält für jeden etwas bereit. Einziges Problem: Die Qual der Wahl! Wir zeigen dir, wo es hingehen könnte!

Work & Travel

Da wäre zum einen die Möglichkeit eines Work&Travel-Aufenthalts: Hier hast du die Möglichkeit bis zu einem Jahr in einem fremden Land zu leben. Deinen Lebensunterhalt finanzierst du durchs Arbeiten. Meistens sind es kleinere Gelegenheitsjobs, die je nach Laune auch öfter gewechselt werden können, das nennt sich dann „Jobhopping“. Dies hat den Vorteil, dass du nicht direkt für einen langen Zeitraum an eine Stadt gebunden bist, sondern auch mal weiterziehen und andere Orte entdecken kannst.

Zu den beliebtesten W&T-Zielen gehören: Australien, Neuseeland, Kanada und Asien. Hier kannst du auch ein spezielles „Working-Holiday-Visum“ beantragen, welches dir ermöglicht legal im jeweiligen Land zu arbeiten. Das Visum ist 1 Jahr lang gültig. Wem das zu lange ist, der kann seinen Aufenthalt aber auch auf einige Wochen oder Monate begrenzen. Für einen solchen Aufenthalt musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Einen W&T-Aufenthalt kannst du selbst organisieren oder dir von einer Agentur unter die Arme greifen lassen.

Au-Pair

Ein Au-Pair-Jahr ist der Klassiker unter den Auslandsaufenthalten für junge Schulabsolventen. Deine Aufgabe als Au-Pair ist es, die Kinder deiner Gastfamilie zu betreuen und im Haushalt ein wenig zur Hand zu gehen. Als eine Art Familienmitglied lebst du bei deiner Gastfamilie und erhältst ein Taschengeld. Durch den intensiven Kontakt zu deiner Gastfamilie kannst du deine Sprachkenntnisse verbessern und komplett in die Kultur deines Gastlandes eintauchen. Du führst eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus und sammelst wertvolle Auslandserfahrungen. In vielen Ländern ist es möglich schon mit 17 Jahren Au-Pair zu werden, wenn du dich also gerne mit Kindern beschäftigst und auf diesem Gebiet schon ein wenig Erfahrung hast, könnte ein Auslandsaufenthalt als Au-Pair für dich die richtige Entscheidung sein. Zumeist werden die Au-Pair-Plätze durch Agenturen vermittelt.

Und wenn du nicht nur gerne selbst reist, sondern auch anderen zu ihrer Traumreisen verhelfen möchtest, informiere dich hier über den Beruf des Tourismuskaufmanns oder Kaufmann für Tourismus und Freizeit. Freie Stellenangebote findest du im Stellenmarkt: Ausbildungsplätze im Tourismus.

Auf Seite 2 erfährst du, welche Möglichkeiten dir der Freiwilligendienst und das Auslandspraktikum bieten. Sprachreisen und das „Around the World“-Ticket sind Themen der Seite 3.

Redaktion Redaktion

(113 Beiträge)

Hier schreibt das Redaktionsteam von AZUBIYO für dich.


Kommentare

  1. […] könnte dich auch interessierenAuf und davon: Nach dem Schulabschluss ins Ausland!?Ehrgeiz & Zielstrebigkeit | Ümit über seinen BerufTriff uns im Netz oder schreib uns!Klick […]

    16. April 2012 um 14:36
  2. […] schließlich wird es für viele an die Uni oder in die Ausbildung gehen oder es steht ein längerer Auslandsaufenthalt bevor. Wieso also nicht noch einmal die Seele baumeln lassen und gemeinsam den Urlaub eures Lebens […]

    20. Juni 2012 um 12:58

Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner