Krankheit in der Ausbildung

Die Krankmeldung ist eine Grundpflicht des Auszubildenden. Das bedeutet: Bist du krank und kannst nicht zur Arbeit gehen, müssen deine Eltern oder du dem Ausbildungsbetrieb sofort telefonisch Bescheid geben. Bei Krankheit an Berufsschultagen muss zusätzlich zur Schule auch der Arbeitgeber informiert werden.

Spätestens nach 3 Krankheitstagen verlangen die meisten Betriebe eine ärztliche Bescheinigung über die Krankheit und die voraussichtliche Dauer, manche auch schon früher. Das solltest du vorher abklären. Bist du länger krank, als auf der Bescheinigung angegeben, musst du noch einmal zum Arzt und dir ein neues Attest ausstellen lassen.

Merkst du während der Arbeitszeit, dass es dir nicht gut geht, darfst du natürlich nach Hause gehen. Aber du musst dich auf jeden Fall vorher abmelden und darfst nicht einfach so verschwinden.

Wenn du krank bist, wird deine Ausbildungsvergütung ganz normal weitergezahlt, und zwar bis zu 6 Wochen bei einer länger dauernden Erkrankung.

Hier weiterlesen:

So verhältst du dich bei einer Krankmeldung in der Ausbildung richtig.

Michaela Michaela

(45 Beiträge)

Hallo! Ich bin Michaela und arbeite in der AZUBIYO-Redaktion. Damit ihr euch in Ausbildung und Beruf keinen Kopf um Arbeitszeiten, Überstunden und Finanzen machen müsst, bringe ich ein wenig Licht in den Rechte- und Pflichten-Dschungel. Aber auch bei anderen Fragen oder Problemen in Schule und Betrieb stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite. Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann diskutiert doch einfach mit! Ich freu' mich auf euer Feedback!


Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner