Abwechslungsreich und anspruchsvoll

Katrin Heidemann, DRV-Westfalen

Katrin Heidemann, DRV-Westfalen

Katrin Heidemann (29) ist diplomierte Verwaltungswirtin (FH) und bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen im Bereich Ausbildung tätig. Was einem während der Ausbildung bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen erwartet, hat sie AZUBIYO in einem Interview erzählt.

AZUBIYO: Welche Vorteile haben Auszubildende durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?
Die Ausbildung zur/zum Sozialversicherungs-fachangestellten ist abwechslungsreich und interessant.

Mit der Deutschen Rentenversicherung Westfalen entscheiden sich die Auszubildenden für einen Arbeitgeber im öffentlichen Dienst. Dies bringt manchen Vorteil mit sich.

Der Job ist hier auf Dauer sicher und unabhängig von wirtschaftlichen Entwicklungen. Wir bezahlen tariflich und es gibt einen Anspruch auf geregelten Urlaub. Da wir jedes Jahr etliche Auszubildende einstellen, ist kein Azubi ein Einzelkämpfer. Alle Unterweisungen und Lerneinheiten finden in Gruppen statt. So kann jeder sich mit den anderen austauschen und gegenseitig unterstützen.

AZUBIYO: Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?
Alle Interessenten können sich ab sofort bis zum 31. Oktober 2013 bei uns um eine Ausbildungsstelle bewerben.

Natürlich sind uns gute Leistungen in der Schule wichtig, dennoch hat jeder bei uns auch dann eine Chance, wenn nicht in allen Fächern gute oder befriedigende Leistungen erbracht wurden.

Unsere Bewerber werden zu einem Einstellungstest eingeladen. Hier werden verschiedene Fähigkeiten wie zum Beispiel Allgemeinwissen, Rechtschreibung, Gedächtnisleistungen oder grundlegende Mathematik abgefragt. Der Test dauert ca. 4 Stunden. Wer sich bei dem Test gut geschlagen hat, wird zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Dies ist der letzte Schritt im Bewerbungsverfahren und vielleicht der erste Schritt in einem neuen Job.

AZUBIYO: Wie ist die Ausbildung in Ihrem Unternehmen strukturiert?
Für unsere Azubis gliedert sich die Ausbildung in Praxis- und Theorieblöcke. Die Theorieblöcke finden am Hansa-Berufskolleg statt und dauern jeweils 6-8 Wochen. Unsere Azubis müssen übrigens nach dem Berufsschulunterricht nicht mehr zur Arbeit kommen.

In den Praxisblöcken wird alles gelehrt, was man für die Bearbeitung der Akten wissen sollte. Die Deutsche Rentenversicherung Westfalen hat eine eigene Ausbildungsabteilung. Die Ausbilderinnen und Ausbilder, die hier arbeiten, betreuen jeweils höchstens 4 Azubis. Hierbei achten wir darauf, in den Arbeitsgruppen Nachwuchskräfte aus verschiedenen Kursen und Ausbildungsjahrgängen gemischt zu verteilen. So kann man sich gegenseitig unter die Arme greifen. Das Programm mit dem wir hier arbeiten, wird in Kleingruppen (in sog. Arbeitsgemeinschaften) Schritt für Schritt erklärt. Natürlich bekommt jeder auch immer Unterlagen zum Nachlesen, damit bei der Bearbeitung der Akten eine Gedächtnisstütze vorhanden ist. Zusätzlich zum Berufsschulunterricht bekommt jeder in den Praxisblöcken die rechtlichen Grundlagen der Rentenversicherung vermittelt. Diese wird benötigt, um zum Beispiel erkennen zu können, wer überhaupt einen Anspruch auf eine Rente haben kann. Die Vermittlung dieses Stoffes erfolgt an sogenannten „Vollzeit-Tagen“. Das sind meistens zwei Tage in der Woche mit je 6 Stunden Unterricht. Nach diesem Unterricht hat man im Anschluss frei.

AZUBIYO: Gibt es besondere Angebote während der Ausbildung?
Jede/r Auszubildende zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten nimmt bei uns an mehreren Seminaren teil.

Direkt in den ersten beiden Wochen der Ausbildung fahren wir mit unseren neuen Azubis nach Winterberg, um ihnen dort die Grundsätze der Sozialversicherung zu erklären und natürlich auch, damit man Gelegenheit hat, seine neuen Kurskollegen besser kennen zu lernen.
Vor der Zwischenprüfung und vor der Abschlussprüfung finden (ebenfalls in Winterberg) Vorbereitungslehrgänge statt.

Außerdem gibt es noch einige Tagesseminare während der Ausbildung (z.B. Telefontraining oder Lern- und Arbeitstechniken).

Als Mitarbeiter der DRV kann man sich natürlich auch am Betriebssport beteiligen. Die Angebote reichen von „B wie Badminton“ bis „V wie Volleyball“.

AZUBIYO: Wie gut sind die Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden?
Die Chancen auf eine Übernahme sind bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen sehr gut. Wir bilden immer nur so viele Azubis aus, wie wir auch übernehmen können. Wer seine Ausbildung also mit einem ordentlichen Ergebnis abschließt, kann sich auf einen Dauerarbeitsvertrag freuen.

AZUBIYO: Welche Anforderungen stellen Sie an die Auszubildenden? Wie wichtig sind Ihnen die Schulnoten? Welche Stärken sollten die Bewerber mitbringen?
Die Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/r ist sehr abwechslungsreich, aber auch anspruchsvoll. Für den späteren Beruf muss man einiges wissen, was in der Schule nicht vermittelt wird. Daher findet bei uns deutlich mehr Unterricht statt, als in anderen Berufen. Uns ist es wichtig, dass jeder Auszubildende von Beginn der Ausbildung an motiviert und lernbereit bist. Dann heißen wir euch gerne in einem sicheren und interessanten Job willkommen!

AZUBIYO: Welche Tipps geben Sie den Bewerbern mit auf den Weg?
Schau doch mal auf www.talentefuerdierente.de vorbei!

AZUBIYO: Vielen Dank für das Interview!

_______________________________________

Logo DRV WestfalenWeitere Infos zur Deutsche Rentenversicherung Westfalen erhältst du bei unseren Arbeitgeberprofilen. Außerdem findest du freie Ausbildungsplätze im Stellenmarkt.

 

Redaktion Redaktion

(109 Beiträge)

Hier schreibt das Redaktionsteam von AZUBIYO für dich.


Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner