AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlAusbildungAußerordentliche Leistungen werden durch den Rolf-Rummel-Förderpreis ausgezeichnet

Außerordentliche Leistungen werden durch den Rolf-Rummel-Förderpreis ausgezeichnet

Katja Wehrum, Pfeiffer & May

Katja Wehrum (38) ist diplomierte Wirtschaftsingenieurin und bei PFEIFFER & MAY SE in der Personalabteilung tätig.
Was die Ausbildung bei PFEIFFER & MAY SE ausmacht, hat sie AZUBIYO erzählt.

AZUBIYO: Welche Berufe bilden Sie aus?
Als Großhandelsunternehmen bilden wir die Berufe Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel und Fachkraft für Lagerlogistik aus. Außerdem bieten wir Abiturienten die Möglichkeit ihre Karriere bei uns mit einem Dualen Studium BWL-Handel zu beginnen.

AZUBIYO: Welche Vorteile haben Auszubildende durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?
Eine qualifizierte, abwechslungsreiche und praxisnahe Ausbildung ist für uns selbstverständlich. Darüber hinaus bieten wir aber noch mehr. Zum Beispiel Zwei Erlebnistage mit abwechslungsreichem Programm zu Beginn der Ausbildung, sowie Vermittlung von Fachwissen in betrieblichen Lerngruppen und Produktschulungen. Ausflüge und Exkursionen zu Lieferanten. Jeder Azubildende/r erhält von uns ein regelmäßiges Feedback als Grundlage für die persönliche Entwicklung und eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Außerordentliche Leistungen werden durch den Rolf-Rummel-Förderpreis ausgezeichnet. Zudem bieten wir sehr gute Übernahmechancen und nach der Ausbildung tolle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten durch die P&M-Akademie.

AZUBIYO: Wie viele Auszubildende stellen Sie (pro Jahr) ein?
An unseren 21 Verkaufsstandorten nehmen wir jährlich insgesamt etwa 80 junge Menschen in die Ausbildung auf. Die Auswahl und Einstellung nehmen die Ausbildungsleiter in den Verkaufshäusern selbst vor.

AZUBIYO: Wie ist die Ausbildung in Ihrem Unternehmen strukturiert?
 An jedem Standort gibt es einen Ausbildungsleiter/eine Ausbildungsleiterin, der/die sich um die Einstellung, Organisation und Betreuung der Auszubildenden kümmert.  Während der Ausbildung werden die Azubis in den verschiedenen Abteilungen eingesetzt und dort von Ausbildungsbeauftragten fachliche betreut. Außerdem gibt es regelmäßigen Azubi-Unterricht für die Vermittlung von Fach-/Materialwissen. Denn unser Sortiment ist groß  und teilweise erklärungsbedürftig.

AZUBIYO: Wie gut sind die Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden?
Wenn sich unsere Auszubildenden während der Ausbildung gut angestellt haben und Talent für den Vertrieb oder die Logistik zeigen, dann werden wir alles dafür tun, ihnen einen interessanten Arbeitsplatz anzubieten.

AZUBIYO: Welche Aufstiegs- / Karrieremöglichkeiten haben Azubis nach ihrer Ausbildung bei Ihnen?
Alles ist möglich, denn bei Pfeiffer & May ist nicht das akademische Zertifikat Voraussetzung für eine Karriere, sondern allein Leistungsbereitschaft, die Fähigkeit zum unternehmerischen Denken und Handeln sowie ein gehöriges Maß an Flexibilität und Mobilität. Zahlreiche Mitarbeiter in Führungs- und Managementpositionen bis hin zum Vorstand haben mit einer Ausbildung bei Pfeiffer & May begonnen. Und wir brauchen in den nächsten Jahrzehnten noch mehr talentierte Nachwuchskräfte.

AZUBIYO: Welche Anforderungen stellen Sie an die Auszubildenden? Wie wichtig sind Ihnen die Schulnoten? Welche Stärken sollten die Bewerber mitbringen?
Schulnoten sind für uns nur ein erster Anhaltspunkt. Eine Vier in Mathematik z.B. kann Hinweise darauf geben, dass der Bewerber/die Bewerberin Schwierigkeiten im Umgang mit Zahlen hat – für einen Verkäufer natürlich eher hinderlich. Gute Noten in Wirtschaft zeigen dagegen, dass sich der Bewerber/die Bewerberin für das Thema interessiert oder zumindest gut lernen kann. Viel wichtiger ist uns, dass sich unsere Auszubildenden gut in das Arbeitsumfeld integrieren, motiviert und leistungsbereit sind und ein natürliches verkäuferisches Talent mitbringen. Sie sollten Spaß daran haben, unsere Kunden zu betreuen – am Telefon und im persönlichen Kontakt. Im Lager ist äußerste Sorgfalt und Genauigkeit gefragt, außerdem eine gute körperliche Belastbarkeit.

AZUBIYO: Welche Tipps geben Sie den Bewerbern mit auf den Weg?
1. Gib dir Mühe bei der Erstellung Deiner Bewerbungsunterlagen. Ein Ausbilder merkt sofort, ob du dich mit dem Unternehmen beschäftigt hast oder nicht.

2. Bereite dich gut auf dein Bewerbungsgespräch vor. Überlege dir schon im Vorfeld, welche Informationen über dich das Unternehmen bekommen sollte, damit es dich gut kennen lernt.

3. Bleib authentisch und verstelle dich nicht. Drei Jahre Ausbildungszeit sind eine lange Zeit. Da sollten sich beide Ausbildungspartner sicher sein, dass sie zueinander passen.

AZUBIYO: Vielen Dank für das Interview!

_______________________________________

 

Weitere Infos zu PFEIFFER & MAY SE erhältst du bei unseren Arbeitgeberprofilen. Außerdem findest du freie Ausbildungsplätze im Stellenmarkt.

 

Redaktion Redaktion

(109 Beiträge)

Hier schreibt das Redaktionsteam von AZUBIYO für dich.


Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner