AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlAusbildungInteressante Berufe rund um Medien, Technik und Events

Interessante Berufe rund um Medien, Technik und Events

Eintönig, monoton, trocken, langweilig, trist… All das sollte ein Beruf möglichst nicht sein! Damit du dich bei deiner Berufswahl nicht für die falsche Ausbildung entscheidest, stellen wir einige wirklich interessante Berufe in 3 spannenden Ausbildungsbereichen vor, in denen es garantiert nicht langweilig wird!

Alles nur Show! – Events als Beruf

Interessante BerufeDu begeisterst dich für atemberaubende Shows und mitreißende Konzerte? Großveranstaltungen und Events üben eine ganz besondere Faszination auf dich aus? Dann denk doch mal über eine Ausbildung im Bereich Eventmanagement nach. Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik kümmerst du dich darum, dass bei Veranstaltungen alles glatt läuft. Du organisierst im Vorfeld den technischen Ablauf, verlegst Kabel, baust Scheinwerfer und Kameras auf und koordinierst die verschiedenen Bereiche, wie zum Beispiel Elektroniker und Bühnenarbeiter. Während der Veranstaltungen bedienst und steuerst du technische Anlagen, wie etwa Mischpulte. Im Beruf Veranstaltungskaufmann geht es mehr um die kaufmännische und organisatorische Planung von Veranstaltungen. Hier ermittelst du im Vorfeld Kosten, schätzt Besucherzahlen, organisierst den gesamten Ablauf und erarbeitest Marketingkonzepte.

Faszination Technik: Berufe für Tüftler

Du warst schon in der Grundschule ein kleiner Erfinder? Hast die besten Papierflieger gebaut und die effektivsten Spickzettel entworfen? Im technischen und informationstechnischen Bereich gibt es eine Menge interessante Berufe, in denen du neue Produkte, Techniken, aber auch Programme und Anlagen entwickelst und bei denen du auch deine kreative Ader ausleben kannst. Als Packmitteltechnologe entwirfst du die passenden Verpackungen für die unterschiedlichsten Zwecke mittels spezieller Software. Im Beruf Bauzeichner planst du ganze Bauwerke auf dem Papier. Und als Fachinformatiker erstellst du spezielle Software mit den unterschiedlichsten Funktionen oder planst komplexe Netzwerke.

Irgendwas mit Medien gefällig?

Dann stehen dir zahlreiche interessante Berufe im Bereich Medien, Verlag und Druck zur Auswahl – rund um die Konzeption, Produktion und den Vertrieb medialer Erzeugnisse, wie Bücher, Zeitungen, DVDs, Kalender und Zeitschriften. Als Mediengestalter Digital und Print entwirfst und gestaltest du gedruckte und digitale Informationsmittel. Wie man Texte erstellt, Grafiken und Bilder bearbeitet und ein ansprechendes Layout erstellt, lernst du in der Ausbildung. Damit aus den Entwürfen auch Produkte zum Anfassen werden, gibt es die Medientechnologen Druck. Diese überwachen den gesamten Druckvorgang, justieren Druckmaschinen und kontrollieren die Druckqualität. Wenn dich eher die großen Zusammenhänge interessieren, kannst du dich als Medienkaufmann Digital und Print versuchen. Medienkaufleute steuern und kontrollieren den gesamten Ablauf, vom Entwurf der Medienprodukte über deren Herstellung bis hin zur Vermarktung und den Vertrieb.

Weitere interessante Berufe: Kaufmann für Marketingkommunikation | Graveur | Gestalter für visuelles Marketing | Technischer Produktdesigner | Mathematisch-technischer Softwareentwickler | Textillaborant

Noch mehr interessante Berufe findest du unter http://www.azubiyo.de/berufe/ und in diesen  Berufsfeldern:

Kreative Berufe | Soziale Berufe | Berufe mit Tieren | Berufe mit Kindern | Medizinische Berufe | MINT-Berufe | Berufe mit Zukunft | Kaufmännische Berufe | Berufe in der IT | Technische Berufe

Bildnachweis: ©Losevsky Pavel – Fotolia

Michaela Michaela

(45 Beiträge)

Hallo! Ich bin Michaela und arbeite in der AZUBIYO-Redaktion. Damit ihr euch in Ausbildung und Beruf keinen Kopf um Arbeitszeiten, Überstunden und Finanzen machen müsst, bringe ich ein wenig Licht in den Rechte- und Pflichten-Dschungel. Aber auch bei anderen Fragen oder Problemen in Schule und Betrieb stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite. Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann diskutiert doch einfach mit! Ich freu' mich auf euer Feedback!


Kommentare

  1. Miro

    Ich bin selber als Quereinsteiger in den „Irgendwas mit Medien“-Bereich geraten 😀 Ich habe das eine ganze Weile gemacht, bis ich mich beruflich umorientiert habe, weil ich eine neue Herausforderung gesucht habe, aber schön war’s!

    29. August 2014 um 18:00

Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner