FTI Azubis erobern die Türkei!

FTI Azubis auf Inforeise

FTI Azubis auf Inforeise

Im Oktober durften 39 Auszubildende der FTI Group eines der Zielgebiete aus nächster Nähe kennen lernen. Svenja Heise berichtet von der 7-tägigen Inforeise in die Türkei.

Ein Highlight der Ausbildung bei FTI ist die 1-wöchige Inforeise während des 2. Lehrjahres. Auch dieses Jahr haben die Auszubildenden wieder die Gelegenheit, den Ablauf einer Inforeise selbst mitzuerleben und ihre Zielgebietskenntnisse zu erweitern. Es geht in die Türkei. Der erste Teil des Ausbildungsjahrgangs hat die Reise bereits hinter sich und Svenja Heise berichtet hier stellvertretend von den Erlebnissen. Die 2. Gruppe macht sich im November auf den Weg. Immer mit dabei sind Angela Jahncke-Tagliapietra und Daniela Müller aus dem Ausbildungsmanagement.

Am 13. Oktober 2012 versammelten sich die FTI-Azubis aufgeregt am Münchner Flughafen – von weitem schon zu erkennen an den einheitlichen orangefarbenen FTI-Kofferanhängern.

Angekommen in Antalya wurde die Inforeisegruppe von der erfahrenen Reiseleiterin Sabine Müller empfangen, die von da an steter Begleiter war. Dank ihrer Erfahrung, ihres Wissens und ihrer freundlichen, offenen Art bereicherte sie die Inforeise und stellte stets einen reibungslosen Ablauf sicher. Durch die ein oder andere Anekdote verstand sie es zudem, die teilweise erschöpften Auszubildenden auf den vielen Busfahrten gekonnt wieder aus dem Schlaf zu holen.

In den folgenden Tagen warteten zahlreiche Hotelbesichtigungen, Eindrücke des Reiselandes Türkei sowie individuelle Freizeitgestaltung auf die angehenden Touristiker. In den Hotels wurde die Gruppe jeweils von engagierten und freundlichen Mitarbeitern geführt. Von verschiedenen Zimmerkategorien über den Spa-Bereich, den Hotelrestaurants bis hin zu den teilweise riesigen Poolanlagen, konnten sich die Azubis ein detailliertes Bild über die FTI-Hotels machen. Vor allem letztere weckten nach mehreren Stunden Hotelbesichtung bei 30 Grad vermehrt das Interesse der Gruppe. Ein Höhepunkt war die Besichtigung des Maxx Royals mit seiner besonderen Exklusivität und luxuriösen Ausstattung. Durch die 5 Übernachtungshotels bekamen die Auszubildenden zudem einen subjektiven Eindruck der Hotels aus der Perspektive eines Gastes. Spätestens alle 2 Tage hieß es wieder: „Koffer Packen und auf zu neuen Eindrücken!“

Neben den Hotelbesichtigungen hielt die Inforeise aber auch kulturelle Highlights für die Teilnehmer bereit. Von einem Ausflug nach Side bei Nacht, bis hin zur Besichtigung des eindrucksvollen Aspendos Theaters, hatte die Türkei einiges zu bieten. Sportlicher Höhepunkt der Reise war ein Raftingtag im Taurusgebirge. Hier hieß es für die FTI-ler: „Ab in die Schwimmwesten und rein in die Fluten“. Diese Erfahrung bringt nicht nur jede Menge Spaß, sondern stärkt auch den Zusammenhalt untereinander. Da nimmt man auch den Muskelkater und den ein oder anderen blauen Fleck am Tag danach gerne in Kauf. Natürlich gab es auch genug Zeit zur freien Verfügung. Ob beim Baden im Hotelpool oder beim abendlichen Beisammensitzen, langweilig wurde es sicher keinem. Sogar eine traditionelle, türkische Schaummassage war für alle Teilnehmer inklusive.

Die FTI-Inforeise für Auszubildende hält, was sie verspricht! Diese spannende und lehrreiche Erfahrung trägt nicht nur zur Weiterentwicklung im Beruf bei, sie lässt auch die Auszubildenden untereinander enger zusammenwachsen. Ich denke, ich spreche für alle, wenn ich sage: „Danke FTI für diese tolle und interessante Zeit!“


FTI LogoFreie Ausbildungsplätze findest du in unserem Stellenmarkt. Mehr über die FTI Group erfährst du bei unseren Arbeitgeberprofilen.


 

 

Redaktion Redaktion

(109 Beiträge)

Hier schreibt das Redaktionsteam von AZUBIYO für dich.


Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner