AZUBIYO Blog: Online-Magazin für Bewerbung & BerufswahlAusbildungAusbildung und Schulabschluss: Mehr Azubis mit Abitur

Ausbildung und Schulabschluss: Mehr Azubis mit Abitur

Der Schulabschluss spielt bei der dualen Ausbildung – rein rechtlich gesehen – keine Rolle. Laut Berufsbildungsgesetz darf jeder eine Berufsausbildung absolvieren, egal ob mit oder ohne Abschluss, Abitur, mittlerer Reife oder Hauptschulabschluss.

Ausbildungsverträge nach SchulabschlussEin Blick in die Praxis zeigt, dass 2010 die meisten Ausbildungsverträge, nämlich knapp 43%, mit Realschülern geschlossen wurden. Etwa 33% der neuen Azubis hatten einen Hauptschulabschluss, 21% (Fach-)Abitur und 3,1% der Ausbildungsanfänger waren ohne Abschluss.

Die Zahl der Azubis mit Abitur hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) berichtet. Immer mehr Abiturienten fangen demnach eine duale Ausbildung an. Dies liegt vor allem daran, dass immer mehr Studienberechtigte die duale Ausbildung als wertvolle Qualifikation betrachten, die ihnen mehr Praxisbezug bietet, als zum Beispiel ein reines Hochschulstudium. Aber auch die Aussicht auf finanzielle Unabhängigkeit ist für viele ein Anreiz.

Der Anteil an Azubis ohne Schulabschluss hat in den letzten Jahren abgenommen. Das liegt zum Großteil aber auch daran, dass weniger „außerbetriebliche“ Ausbildungsstellen angeboten wurden, die vor allem von Jugendlichen ohne Abschluss absolviert werden. Außerbetriebliche Ausbildungsplätze werden staatlich oder mit öffentlichen Mitteln finanziert und sind speziell für Jugendliche vorgesehen, die es besonders schwer haben eine freie Stelle zu finden.

Dagegen blieb die Zahl der Hauptschüler seit mehreren Jahren unverändert. Mehr als 1/3 der neuen Ausbildungsplätze wird regelmäßig an Hauptschulabsolventen vergeben.

Weitere Informationen findest du im Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2012.

Weitere Infos: Ausbildungsberufe von A bis Z | freie Ausbildungsplätze | Tipps rund um die Bewerbung

Michaela Michaela

(45 Beiträge)

Hallo! Ich bin Michaela und arbeite in der AZUBIYO-Redaktion. Damit ihr euch in Ausbildung und Beruf keinen Kopf um Arbeitszeiten, Überstunden und Finanzen machen müsst, bringe ich ein wenig Licht in den Rechte- und Pflichten-Dschungel. Aber auch bei anderen Fragen oder Problemen in Schule und Betrieb stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite. Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann diskutiert doch einfach mit! Ich freu' mich auf euer Feedback!


Hinterlasse eine Antwort.

Deine EMail Adresse wird nicht veröffentlicht.

AZUBIYO im Netz

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On Youtube

Über uns

AZUBIYO ist ein im Januar 2010 in München gegründetes Unternehmen. Bei www.azubiyo.de werden Ausbildungssuchende und Arbeitgeber passgenau zusammengeführt: Bewerber legen ein Profil an, führen einen Stärkentest durch und geben konkrete Wünsche zu Arbeitszeit, Arbeitsort und Reisebereitschaft an. Auf der anderen Seite definiert der Arbeitgeber seine Anforderungen und Arbeitsbedingungen.

Das AZUBIYO-Matching-Verfahren führt dann die passenden Bewerber mit den richtigen Stellen zusammen. Fast wie bei einer Online-Partnervermittlung.

Für Schüler ist AZUBIYO immer kostenfrei.

banner